Tala auf der Suche nach einem neuen Zuhause

26.10.2016 16:19

Hallo liebe Vielweltenreisenden,

 

Wie einige von Euch bereits mitbekommen haben, sind das Tala- Team und ich mit der Buchveröffentlichung einen ungewöhnlichen Weg gegangen. Wir haben entschieden "Tala und die vergessenen Tore" zunächst im Eigenverlag herauszubringen. Der Hauptgrund hierfür war, dass wir das Buch bei der Premiere unserer Tanztheateraufführung "Tala" im Mai 2016 präsentieren wollten.

Dank des Engagements von Kerstin Spurk (Management) und der Zusammenarbeit mit meiner wundervollen Lektorin Dr. Christina Süßlin ist uns das geglückt und seitdem bekommen wir von vielen Seiten großen Zuspruch und Unterstützung.

Ich bin unendlich dankbar, dass die renommierte Buchhandlung Rombach in Freiburg auf Tala aufmerksam geworden ist und mit mir und meinen Schauspielern Anfang November zwei große Lesungen veranstaltet. Außerdem ist das Buch in dem Rombach- Katalog für den Herbst/ Winter diesen Jahres aufgenommen worden und wird von Lisa Vinke aus der Jugendbuchabteilung als Lesertipp vorgestellt.

Das ist für den jetzigen Zeitpunkt schon ein großer Erfolg!

Nichtsdestotrotz suchen wir für Tala einen Verlag! Und hier ein Aufruf an alle, die Tala gelesen haben und begeistert sind: Erzählt es weiter! Und gebt uns gerne per Mail einen Tipp, wenn ihr jemand kennt, der jemand kennt... ihr wisst schon;

Ihr erreicht uns jederzeit unter tala@vielwelten.de

 

Die Reise geht weiter!

Ich wünsche Euch das Allerbeste und freue mich von Euch zu hören,

Alles Liebe,

Maria